fbpx

Es wäre wohl schön, aber ist wohl doch etwas an den Haaren herbeigezogen. Ganz ehrlich, hättest du mir das 2015 erzählt, dann hätte ich gedacht du bist vollkommen verrückt.

Ich dachte bis dahin, dass nur teure Espressomaschine im Stande sind richtig guten Kaffee zuzubereiten. Was denkst du darüber? Ok, wenn du jetzt skeptisch bist oder gar mit dem Kopf schüttelst, dann solltest du unbedingt bis zum Ende weiterlesen.

Cappuccino

 

Nur teure Espressomaschine können guten Kaffee machen

 

Das bekomme ich nicht nur oft in meinen Kursen zu hören, sondern lese ich auch sehr häufig in Gruppen und Foren. Aber ist das wirklich so? Das ist meiner Meinung nach der größte Irrglaube und ich verrate dir, wie du mit einer Kaffeemaschine, plus separater Kaffeemühle, für insgesamt ca. 300€, einen Kaffee wie vom Profi Barista in die Tasse bekommst.

Ich gestehe dir jetzt, dass ich viel zu geizig bin mir für zu Hause eine Kaffeemaschine für 2000€ oder mehr in die Küche zu stellen. Ich trinke max. 1-2 Kaffee am Tag und ich mag gar nicht ausrechnen wie oft ich mir für diesen Betrag täglich einen Kaffee im Café um die Ecke holen könnte.

Ok, der Gedanke bei Wind und Wetter nicht los zu müssen ist schon ganz schön. Jetzt noch eine Maschine, die einfach zu handhaben ist, nicht viel Platz weg nimmt und um zu testen, ob das ganze etwas für den Einstieg ist, hört sich doch wohl eher nach der ‘eierlegenden Wollmilchsau’ an.

Wäre das auch was nach deiner Vorstellung? Schreib mir deine Meinung gerne unter meinen aktuellen Post auf Instagram. >>>Hier geht es zum aktuellen Posting von mit.

 

Einsteiger Espressomaschine inkl. Mühle für ca. 300€

 

Als Anfänger willst du nicht gleich ein Vermögen investieren, aber dennoch hast du Lust auf deinen persönlichen Kaffee-Moment in der eigenen Küche… Das geht!  Und hier sind die 3 wichtigsten Dinge die du vor dem Kauf deiner Kaffeemaschine beachten solltest:

3 wichtige Fakten die du unbedingt vor dem Kauf deiner Kaffeemaschine beachten solltest.

#1 Know How schlägt Technik: Den größten Fehler den du machen kannst ist darauf zu vertrauen, dass die Kaffeemaschine ganz automatisch weiß, wie sie guten Kaffee zubereitet. Aber du kannst mit gezielten Einstellungen aus (fast) jeder Espressomaschine einen guten Kaffee zaubern.

#2 Die Espressomaschine ist ein MUSS: Wenn du den Geschmack deines Kaffees nicht dem Zufall überlassen willst, dann solltest du eine separate Kaffeemühle einplanen. Wenn du gar oft das Problem hast, dass dein Kaffee dir zu bitter schmeckt, dann kann die Mühle bereits die Lösung sein. Hier gibt es elektrische Mühlen bereits ab 150€.

#3 Auf die Wahl deines Kaffees kommt es an. Im Supermarkt kannst du Kaffees kaufen, die für den ‘breiten Gaumen’ ganz passend sind. Das heißt, dass viele Menschen den „ganz ok“ finden, aber dieser ist leider nichts Besonderes. Wenn du mal etwas neues ausprobieren möchtest, dann besuch doch mal die nächste Kaffeerösterei in deinem Ort.

 

Und diese Maschine empfehle ich dir

Auf dem Bild siehst du die DeLonghi Dedica. Baugleiche Kaffeemaschinen gibt es noch von zahlreichen anderen Herstellern. Als passende Kaffeemühle empfehle ich dir dazu die…


Super, dass du den Beitrag bis zum Ende gelesen hast und ich habe jetzt noch ein Geschenk für dich. Wenn du gerade auf der Suche bist, und wie ich auch kein Vermögen ausgeben willst, dann teile ich in meinem kostenlosen Kaffeemaschine Guide meine 3 Favoriten für eine einfachen Anwendung zu Hause für unter 500€ mit dir.

In dem kostenlosen 7-seitigen PDF erfährst du nicht nur warum diese 3 Kaffeemaschinen perfekt für Anfänger und Einsteiger geeignet sind, sondern was und wie du sie einstellen musst, um sofort mit gutem Kaffee zu starten.

>>Klicke jetzt hier und lade dir deinen kostenlosen Kaffeemaschinen Guide herunter.

 

Viel Spaß beim nächsten leckeren Cappuccino in deiner Küche.

Liebe Grüße

Deine Andrea