fbpx

Oft überlegt, aber bisher konnte ich mich schwer für eine Hafermilch statt Kuhmilch entscheiden. Diese Jahr habe ich dieses Thema umgesetzt und kann dir sagen…. Ich habe sie gefunden! In diesem Beitrag erfährst du welche pflanzliche Milchalternative die Beste für deinen Kaffee ist und wie du sie ganz nach deinem Geschmack findest. Hört sich zu gut an um wahr zu sein? Dann ließ den Beitrag unbedingt bis zum Ende!!

Auf tierische Lebensmittel verzichten funktioniert weitestgehend, aber bei Käse und Milch komme ich ins Hadern. Geht es dir da ähnlich? Dann solltest du diesen Beitrag bis zum Ende lesen, denn es muss am Ende kein radikaler Cut sein, sondern sollte dir einfach gut schmecken.

Oft ist der Anfang der schwerste und die Vorstellung sich durch unzählige Liter Hafer- oder Sojamilch zu probieren, die am Ende dann nicht schmecken, bringt dann die Ernüchterung. So war es bei mir und mit meinen 5 einfachen Schritten zur perfekten pflanzlichen Milchalternative für den Kaffee findest du die Richtige ganz nach deinem Geschmack. 

Schreibe dir am besten die 5 einfachen Schritte auf und teste sie gleich bei deinem nächsten Einkauf. 

Was braucht eine gute pflanzliche Milchalternative im Kaffee?

 

Es gibt unzählige Varianten von pflanzlichen Alternativen zur Kuhmilch, aber welche ist denn jetzt die Beste? Eins kann ich dir genau sagen, denn nur die wenigsten Alternativen eignen sich als wirklich für den Genuss im Kaffee. Daher sollte deine pflanzliche Milchalternative folgende Kriterien erfüllen: 

  • Dir schmecken
  • keinen dominierenden Eigengeschmack haben
  • gut zum Schäumen geeignet sein
  • am besten ohne Zucker auskommen

Das sind die wichtigsten Punkte, die eine pflanzliche Alternative haben sollte bzw. nicht haben sollte.

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass Hafermilch hier am besten geeignet ist von alle den verschieden Sorten.

 

Warum Hafermilch die besser pflanzliche Milchalternative ist.

 

Hafermilch gibt es mittlerweile von vielen verschieden Herstellern in verschieden Ausführungen. Aber warum ist diese die bessere pflanzliche Alternative?

 

Den Geschmack von Hafer kennen wir bereits von Brot oder vom Frühstück in Form von Müsli oder Porridge. Hafer hat keinen all zu dominierenden eigenen Geschmack und passt in Kombination zu vielen verschieden Lebensmitteln. In unserem Falle also auch zum Kaffee.

 

Da aber nicht jede Hafermilch gleich ist solltest du auf folgende Punkte bei der Wahl der richtigen Hafermilch achten. 

Der Fettanteil: Um die pflanzlichen Milchalternative überhaupt zu schäumen brauchen wir einen Anteil von mindestens 2,2% bis 3% Fett auf 100 ml.

Wenig Zucker: Viele Hersteller mischen der pflanzlichen Milchalternative Zucker bei, die nicht nur den Geschmack der Milch beeinflusst, sondern auch den deines Kaffees. Hier sollte die Hafermilch möglichst keinen Zucker enthalten.

Reine Hafermilch: Bei einigen Barista-Milch-Varianten mischen die Hersteller eine andere Pflanzliche Alternative bei, um sie leicht aufzuschäumen. Das ist aber nicht nötig, daher lieber eine reine Hafermilch.

 

Wo kann ich die beste Hafermilch kaufen?

 

Was für einen Home Barista in Berlin ein Klacks ist, im Supermarkt zu erhalten, kann bei dir ganz anders aussehen. Hier gebe ich dir den Tipp nutze die oben genannten Punkte und wähle in deinem lokalen Supermarkt 3 – 5 verschieden Sorten aus und verkoste diese.

Hier erhältst du eine genaue Anleitung, wie du professionell und gezielt deine perfekte Hafermilch auswählst. 

  1. 3 – 5 verschiedene Sorten Hafermilch nach den oberen Kriterien auswählen.
  2. Die Hafermilch für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Nacheinander alle Hafermilch Sorten kalt probieren. Ein kleiner Schluck reicht da schon aus.
  4. Wenn es dir hilft, dann mache dir Notizen zum Geschmack.
  5. Jetzt nach und nach einen Espresso ziehen und für jeden Espresso Shot die verschiede Hafermilch-Sorten aufschäumen. Auch hier können dir ein paar Notizen helfen dich später besser zu erinnern.
  6. Am Ende solltest du die Anzahl an Kaffeegetränken haben, die du auch an verschieden Hafermilch-Sorten hast.
  7. Du kannst diese gleich nach dem Zubereiten probieren oder später alle gemeinsam.

Und welche Hafermilch schmeckt dir in deinem Kaffee am besten? Schreibe mir deinen Favoriten unter mein Posting >>>Hier geht es zum Beitrag. Werde Teil einer inspirierenden und aufgeschlossenen Community und folge mir auf Instagram @kaffee_mit_andrea 

 

Als kleiner Tipp, ich habe für die Verkostung der Hafermilch einen kräftigen dunklen Kaffee verwendet. Der kommt perfekt zur Geltung in der Hafermilch und unterstreicht die eigenen Aromen sehr gut.    

 

Koffeinhaltige Grüße,

Deine Andrea